Hammer Tolle Neuigkeiten! Es tut sich was bei uns!

von Christin Löhner (Kommentare: 0)

Hallo Ihr Lieben!

Es gibt mal wieder etwas Neues zu berichten und auch anzukündigen! Es ergeben sich auf einmal Sachen, die ich nie für möglich gehalten hätte! Es gibt doch auf jeden Fall noch echt nette Menschen, die uns einfach nur helfen möchten und keine Scheu oder Vorurteile uns gegenüber haben!
Was hat sich in den letzten Wochen und Monaten getan?
Es ist der absolute Wahnsinn! Im Oktober 2016 hatten wir unser erstes Treffen mit vier oder fünf Personen. Jetzt Ende Februar sind wir 26 Personen mit ca. 15 bis 18 aktiven Mitgliedern, die auch zu den Treffen erscheinen.
Wir haben den Felix an der Hand, der hoffentlich bald seine Vorlesung oder seinen Vortrag über sein Leben und sein Buch bei uns hält. Wir haben die Susanne an der Hand, die bald in ihrem Studio einen Workshop für uns macht, wo es um MakeUp-Beratung, Haarentfernung und Ähnliches geht.
Und... jetzt kommt der Hammer:
Ich hatte gestern ein sehr angenehmes Telefonat mit der Schwester eines unserer Mitglieder. Sie und ihre zwei Freundinnen sind wohl Visagistinnen und Nageldesignerinnen und würden sich freuen, uns bei einem der nächsten Treffen sozusagen nach Strich und Faden verwöhnen und beraten zu dürfen!
Das ist der absolute Oberknaller! Die drei Mädels kommen aus dem Schwarzwald und sagen von sich, es ist völlig egal, wie weit sie fahren müssten, sie möchten uns einfach nur zu gerne helfen. Wo gibt es so etwas heute noch???
Das aber noch nicht genug - ich bin ja auch nicht ganz untätig, sonst wäre das alles wohl kaum so möglich - so habe ich zum Beispiel jetzt auch einen schicken Flyer designt und gelayoutet. Dieser wird bereits hier in der Umgebung fleißig verteilt und ausgelegt.
Außerdem bin ich mit dem Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg in Verbindung und vernetze mich da jetzt ordentlich. Unsere Initiative Trans* SHG Hegau wird dort Mitglied werden und entsprechend als Selbsthilfegruppe und in Zukunft vielleicht sogar als Beratungsstelle auftreten und gelistet werden.
Ihr seht, ich bin nicht untätig und versuche alles menschenmögliche um unsere Initiative noch bekannter zu machen und Euch dazu aber neben meiner Arbeit als Leiterin und Ratgebende, auch entsprechende Aktionen zu bieten, die Euch als die Mitglieder der SHG, helfen sollten.
Ich danke allen, die sich für die Trans* SHG hegau einsetzen und unsere Initiative bekannt machen! Wir bekommen inzwischen Trans* Personen von allen möglichen Seiten, Therapeuten, Ärzten "zugeschoben" indem sie uns empfehlen. Im Gegenzug haben natürlich auch wir unsere "Lieblings"-Ärzte und Therapeuten, die wir immer und immer wieder, mit Recht(!), empfehlen.
So funktioniert Vernetzung und Mundpropaganda und das wir Erfolg haben und auch dringend in unserer Region benötigt wurden, zeigen die letzten Wochen und Monate.
Ich glaube, jetzt geht es mit der Arbeit erst richtig los und ich hoffe, das wir auch in Zukunft vielen, sehr vielen Trans* Personen helfen können und auf den Weg bringen können.

*Kisses*
Christin

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 8.