Das Neue Jahr fängt toll an!

von Christin Löhner (Kommentare: 0)

Hallo Ihr Lieben!

Das nächste Treffen naht - jaja, sind noch 2 Wochen, trotzdem - Und es hat sich auch in dieser Zeit seit dem letzten Treffen wieder richtig viel getan, bei uns!

Inzwischen sind wir 24 Mitglieder in der Gruppe, haben seit dem letzten Treffen fünf(!) neue Mitglieder hinzugewonnen.

Ich heiße hiermit unsere Neuzugänge ganz, ganz herzlich willkommen!

Ich freue mich sehr, das sich unsere SHG so gut etabliert hat und angenommen wird und sich so Viele melden!

Der Felix Jan Altmann​ hatte sich ja bereit erklärt, uns eine Lesung oder einen Vortrag über sein Leben und sein Buch zu halten. Mit inzwischen mindestens sieben (7!) Transmännern in unserer SHG sollte sich das sogar lohnen, vielleicht kommen aber auch noch ein paar Transmänner aus meiner SHG in Dornbirn mit dazu.

Felix wird versuchen, beim nächsten Treffen dabei zu sein, so dass wir ihn einmal ein wenig kennen lernen können. Der Vortrag oder die Lesung wird dann an einem der nächsten Treffen danach stattfinden, wenn genug Interesse besteht.

Neben Felix haben wir ja auch noch die Susanne Müller​ an der Hand, die sich bereit erklärt hat, in ihrer Eigenschaft als Diplom Dermazeutikerin uns mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Hierzu wird es bald, vermutlich im März, eine Art Workshop bei Ihr im Studio geben, wo es dann von Ihr eine Makeup-Beratung. Haarentfern-Beratung und Weiteres gibt.

Ihr seht, ich bin nicht untätig und bemühe mich, Euch mit allen möglichen und unmöglichen Unternehmungen und Überlegungen zur Seite zu stehen und Euch auf Eurem (und meinem) Weg zu begleiten.

Ich möchte vor allem die Transmänner und hier vor allem Jene, die schon seit Ewigkeiten oder auch noch nie bei uns waren, bitten, bei unserem nächsten Treffen dabei zu sein.

Vor allem jene Transmänner, die Angst davor haben an die Öffentlichkeit zu gehen oder große Probleme mit sozialen Kontakten haben, möchte ich beim nächsten Treffen wirklich gerne helfen und vielleicht hat Felix ja für den Ein oder Anderen dann auch schon ein paar Tipps parat, wie man mit solchen Ängsten und Problemen am besten umgehen kann.

Bitte denkt daran: Bei uns beißt niemand! Wir alle haben die gleichen Probleme, die gleichen Sorgen, die gleiche "Krankheit". Wir alle wurden und werden gemobbt, misshandelt, ausgelacht, runtergemacht und durch intolerantes Verhalten gekränkt.

Und gerade deshalb, weil wir alle das Gleiche durchgemacht haben oder durchmachen, könnt Ihr sicher sein, bei uns in einem sicheren, verständnisvollen, hilfsbereiten, freundschaftlichen un familiären Rahmen zu sein! TRAUT EUCH! ;-)

Ich freue mich sehr, unsere neuen Mitglieder kennen zu lernen und hoffe, das wir am 10.02.2016 sehr zahlreich sind! :-)

*Kisses*
Christin Löhner​

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 3.